F.C. Hertha 03 Zehlendorf

F.C. Hertha 03 Zehlendorf

04.03.2019 / 1. B-Junioren (U 17)

Großer Schritt zum Klassenerhalt

F.C. Hertha 03 - Rot-Weiß Erfurt 3:1 (1:1)

Wir bestritten unser 2. Pflichtspiel im Jahr 2019 am Samstag zu Hause gegen Rot Weiß Erfurt. 3:1 (1:1)

Vor dem Spiel war uns klar, mit einem Sieg halten wir Erfurt in greifbarer Nähe, mit einer Niederlage würde Erfurt einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen.

Bereits im Abschlusstraining am Freitag mussten die ersten kurzfristigen Änderungen in der Kader- und Startelfplanung vorgenommen werden, denn unser 2. Torwart Louis (ursprünglich U16 Torwart) hatte sich am Vortag im Torwarttraining die Hüfte geprellt. Somit waren wir gezwungen mit dem 2 Jahre jüngeren Deniz aus der U15 dieses Spiel zu bestreiten. Da Alex und ich Deniz allerdings aus dem letzten Jahr in der U15 kannten, waren wir uns sicher, dass er einen guten Job machen wird.

Eine weitere Veränderung ergab sich am Morgen des Spieltags, indem sich Artur Sajfutdinov mit Fieber krank meldete und dafür Yousef El- Meguid in die Startelf rückte.

So starteten wir erneut in ein körperlich sehr robustes und vor allem im Mittelfeld sehr umkämpftes Spiel, im inzwischen etablierten 5-4-1 (3-4-3) System. Die erste Hälfte wurde geprägt von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld und wenig zwingenden Torraumszenen auf beiden Seiten.

In der 19. Minute gerieten wir plötzlich in Rückstand durch einen Fernschuss aus ca. 25- 30m, bei dem unser U15 Keeper leider nicht ganz glücklich aussieht. Die Mannschaft jedoch steckte diesen Rückschlag enorm gut weg und begann von dort an immer mehr Druck auf die Erfurter Abwehrreihe auszuüben. Wir erarbeiteten uns mehrere Tormöglichkeiten bis wir schlussendlich in der letzten Spielminute der ersten Halbzeit,über die Rechte Seite kommend,eine punktgenaue Flanke mit einem Fallrückzieher zum verdienten 1:1 Ausgleich verwerten konnten. Torschütze dieses Traumtores war unsere Nr. 14 Yousef El- Meguid.

Unverändert aus der Halbzeit kommend wurden wir zunehmend sicherer in unserem Spiel und ließen Erfurt nur noch wenig Raum zum atmen. Wie vor dem Spiel bereits in der Besprechung mit der Mannschaft angesprochen, gewannen wir vor allem im Mittelfeld die entscheidenden zweiten Bälle und konnten uns somit immer wieder Tormöglichkeiten über unsere Flügel herausarbeiten.

Eine dieser Aktionen konnten wir somit in der 66. Minute durch unsere Nr. 7 Jakob Karaca zum 2:1 Führungstreffer nutzen. Die Mannschaft steckte trotz der Führung aber nicht auf uns nutzte die Gelegenheit 3 Minuten später zum verdienten 3:1 Siegtreffer.

Erfurt kam insgesamt zu keiner Nennenswerten Torchance in der zweiten Halbzeit, somit der Heimsieg absolut verdient ist.

Ein großes Lob an dieser Stelle an unseren Vertretungstorwart der nach seinem kleinen "Patzer" in der ersten Halbzeit einen sehr soliden und sicheren Auftritt hingelegt hat.

Torschützen:
1:1 Yousef El- Meguid
2:1 Jakob Karaca
3:1 Ja Goebel

Beste Spieler:
Yousef El- Meguid
Bennet Kluge

Unsere Partner