08.02.2015 / Verein

Erwähnenswert

Positive Resonanz bei Facebook

Karl-Heinz Nickel 8. Februar 11:31 Man muss auch mal loben können ! Kamy Niroumad hat die schlafende Schöne Hertha- Zehlendorf wachgeküsst und dem Traditionsverein wieder neuen Odem eingehaucht.Dafür herzlichen Dank Es macht wieder Spaß zum Siebenendenweg zu gehen. Dort wird, in einem der schönsten Stadien von Berlin ,toller Fußball geboten. Nach dem Gewinn der Berlinliga und Aufstieg in die Oberliga Nord- NOFV- ist man weiter auf der Erfolgsspur. Dank Niroumand ist man schuldenfrei und unabhängig. Über zusätzliche Sponsoren ist man natürlich nicht böse, denn man baut ja auf die Jugend und betreibt eine hervorragende Jugendarbeit.Die alten und jungen Zehlendorfer entdecken ihre Liebe zu ihrem Heimatverein wieder. Viel Glück Hertha 03 und Kamy Niroumand für das Jahr 2015. 

PS 1 Glückwunsch auch zum neuen Trainingsplatz mit Flutlicht in der Sven-Hedin-Str. und zu den neuen Stadionsprechern.

PS 2. Ein paar Zuschauer mehr passen immer noch rein.Deshalb bitte noch etwas Mundpropaganda.Der Verein und der Bratwurstverkäufer freuen sich