30.04.2016 / 1. E-Junioren (U 11)

U11 überzeugt im Mutterland des Fußballs

London calling

Unsere 1. E hatte auch dieses Jahr wieder ein Einladung nach London. Die Queens Park Rangers (QPR)  hatten zum zweiten Mal zum Turnier eingeladen. Das englische Turnier war hochkarätig besetzt: neben QPR auch Tottenham, Liverpool, Swansea und Admira Wacker. Um 6 Uhr morgens traf man sich am Samstag in Tegel – und die Reise begann.

Vor dem Fußballturnier am Sonntag stand aber erst eine Besichtigung Londons an. Es ging zum Big Ben und Buckingham-Palace, in dem die Queen gerade Geburtstag feierte. Mittags machten die Jungs und Trainer ein Picknick auf den Wiesen des Buckingham Palace Garden. Danach ging es weiter zum Loftus Road Stadium: QPR spielte gegen Reading. Die Jungs waren alle hervorragend mit blau-weißen QPR-Fahnen ausgestattet, es wurde während des Fußballspiels viel gejubelt. Ein großer Spaß. Danach noch üppiges Abendessen beim Inder. Müde und satt fielen die Jungs abends ins Bett.

Am zweiten Tag ging es zur Anlage der QPR – und der Anblick war beeindruckend. Unter einer riesigen Traglufthalle befanden sich zwei Kunstrasenplätze. Fünf Sterne! Gespielt wurde immer 20 Minuten am Stück. Das Team der U11 brauchte einen Moment, um sich an den Fußball zu gewöhnen, der in England gespielt wird. Nach einigen taktischen Erklärungen durch das Trainerteam folgten – nachdem man im ersten Spiel Unentschieden gegen Admira Wacker gespielt hatte – Siege gegen Liverpool, QPR und Swansea. Im letzten Gruppenspiel gegen Tottenham kam es leider zur ersten Niederlage. Wir verloren 1:2. Trotzdem reichte es für das Halbfinale.

Hier trafen wir erneut auf Swansea, die sich als Dritter über ein Viertelfinale qualifiziert hatten. Nochmals zeigten wir, was in uns steckt und spielten, ja wir erarbeiteten Fußball. Damit standen wir erneut, wie im letzten Jahr, im Endspiel. Diesmal allerdings sollte der Gegner nicht Chelsea sondern erneut Tottenham heißen.

Tottenham gewann eindeutig. Am Ende muss man wohl akzeptieren, dass Tottenham einfach frischer und auch fitter war. So bleibt der Pokal zurecht auch dieses Jahr auf der Insel, aber unsere 1. E nahm einen hervorragenden zweiten Platz mit nach Hause. 

Ein riesengroßes Dankeschön geht an unsere Gastgeber von den QPR. Es ist immer wieder Klasse, bei Euch zu sein. London ist völlig zurecht eine Top-Adresse des europäischen Fußball.

Fotos zur Londonreise unserer 1. E-Junioren finden sie in der Mediathek